Stress und Augeninnendruck?

  • Hallo Ihr Lieben,


    diese Woche waren wir für ein paar Tage unterwegs- Freunde und Familie besuchen. Für unsere Kinder (2 Jahre und 6 Monate) war das natürlich aufregend, mit Übernachtungen in für sie fremder Umgebung, vielen neuen Gesichtern und Unternehmungen. Gestern sind wir alle ganz platt wiedergekommen- glücklich, aber müde. Nur das Auge unserer Tochter macht uns jetzt Sorgen, denn es wirkte gestern geschwollen und gereizt und war auch etwas härter als das andere (nicht viel, aber doch deutlich spürbar). Sie bekommt Timolol 0,1%, und wir haben anstatt 2-3mal täglich 4mal getropft, und heute ist das Auge zwar immer noch ein wenig größer als sonst, aber nicht mehr gereizt und geschwollen und auch nicht mehr härter als das gesunde.


    Habt ihr auch die Erfahrung gemacht, dass der Augendruck sich in aufregenden oder stressigen Situationen verändert? Oder ist das einfach nur Zufall? Ich bin wirklich kritisch in mich gegangen, bin aber sicher, keinen einzigen Augentropfen vergessen zu haben, und auch die Kühlkette haben wir eingehalten.


    Bin sehr gespannt auf eure Erfahrungen!


    LG,
    Doro

  • Also ich kann von meinem Mann berichten. Wir haben uns das auch schon gedacht. Natürlich ist ein Druckanstieg immer ungelegen, aber einen Glaukomanfall hat er immer genau dann, wenn es wirklich sehr ungünstig ist. Auch schon vor Abschlussprüfungen im Studium etc.


    Ich gehe regelmässig in die Osteopathie und meine Osteopathin meint auch, dass Stress eine Auswirkung haben könnte. Wir werden wohl bei unserem Sohn immer mal wieder die Hirnhaut entspannen in der Osteopathie, damit wir da unterstützen können. Beweise gibt es aber da glaub nicht.




    Grüsschen

  • Hallo Doro,


    ich persoehnlich bin davon ueberzeugt, dass Stress den Augendruck erhoeht. Seit meine Kinder es eher gewoehnt sind , den Augendruck zu messen...und sie merklich nicht mehr so im Stress sind, istauch der Druck niedriger.


    Stress setzt ja auch Cortison im Koerper frei, das bekanntlich auch den Druck ansteigen lassen kann.


    Und man ist ja nicht umsonst "im Druck" wenn man im Stress ist!


    Viele Gruesse Bettina

  • Auf dem Gebiet ist Fr. Prof. Strempel sehr engagiert und hat auch Bücher geschrieben, unter anderem "Autogenes Training und andere Entspannungsmethoden in der Augenheilkunde dargestellt am Beispiel Grüner Star".


    Dieses bezieht sich in erster Linie immer auf Erwachsene. Es wurde aber , so weit ich weiß, bei Kindern bislang einfach noch nicht nachgewiesen, ob es unterstützend helfen kann.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!