grüner star

  • Hallo ihr lieben


    Sorry das ich mich so lange nicht gemeldet habe aber immoment nur streß.
    Lara war mal wieder im Krankenhaus zum 24std. messen. Da war der Druck in ordnung. Lag meistens immer unter 20. Bei unserer Augenärztin immer bei 36-40, das kann doch nicht normal sein. Dann hat sie immer diamox tabletten bekommen und der druck war bei 17-23 immer unterschiedlich. Aber sie kann ja nicht immer nur tabletten nehmen. Weiß einer noch was anderes außer Tabletten. Wäre schön was von euch zuhören.


    Gruß Frauke mit Lara

  • Liebe Frauke,



    Wenn ich was besseres wüßte, würde ich es dir raten. Wir haben z.Zt. ein ähnliches Problem. Ich habe mir jetzt ein Icare-Tonometer bestellt, damit ich den Druck selbst messen kann und die Diamox evtl. reduziert werden können. Vermutlich steht bei S. eine erneute Laserbehandlung an.


    Kann Lara nicht operiert werden und wie vertragt sie die Diamox?


    Viele Grüße


    Ute

  • Hallo Ute


    Danke für deine Antwort. Lara kommt ganz gut klar mit denn Tabletten. Aber sie wissen leider nicht wie sie noch eine cryo machen sollen. Weil erst heißt es sie kann nicht mehr eine cryo machen und jetzt heißt es dann doch. Aber mein Mann und ich wir trauen dem ganzen nicht so. Und jetzt sind wir in einer zwickmühle. Was meinst du eigentlich mit Läsern das haben sie bei lara noch nie gemacht.


    Gruß Frauke mit Lara

  • Hallo Frauke,


    Soviel ich weiß sollen eine Zyklocryokoagulation oder eine Zyklophotokoagulation beides Methoden sein, Teile vom Zillarkörper zu veröden. Einige Ärzte sind von der einen, andere von der anderen mehr überzeugt, wobei die Laserbehandlung wohl öfter wiederholt werden kann.

    Wie oft ist denn bei Lara schon eine Cryo gemacht worden, dass man sich da nicht mehr so recht herantraut? Kann vielleicht ein Implantat eingesetzt werden?



    Gruß


    Ute

  • Hallo Ute


    Was für ein inplantat sie kann ja noch ein bißchen sehen auf dem Auge. Und eine cryo ist schon 4-5 mal und von 12-2 muß frei bleiben. Sonst fällt das auge zusammen und sie verliert es. Und das ist nicht so das wahre denk ich mal. Wie lange müssen die denn beim Läsern im kh bleiben? Was ist das für eine Krankheit die sie oder er hat.


    Gruß Frauke mit Lara

  • Hallo Frauke,


    was wurde denn an Op´s bislang gemacht bei Lara, "außer" Zyklocryokoagulationen?


    Es ist richtig, das diese Methoden nicht unbegrenzt angewendet werden können.
    Auch sind die Erfolge solcher Methoden oft nicht so hoch.


    Ich habe leider Eure Geschichte gerade nicht mehr ganz auf dem Schirm,
    deshalb frage ich mich, ob schon eine Trabekulotomie o.ä. gemacht wurde.

  • Hallo Nicole


    Lara hatte bis jetzt nur ein röhrchen in denn Tränenkanal bekommen und halt 4-5 cryo gemacht. Und der Arzt hat gesagt das es die letzte cryo ist. Und jetzt hängen wir da und wissen nicht was wir machen sollen. Es hieß von 12-2 muß frei bleiben sonnst fällt das auge zusammen und kann keine flüssigkeit mehr erzeugen. Und deswegen weiß ich nicht was wir jetzt machen sollen, eine läserbehandlung kommt für sie leider nicht in frage weil schon zuviel an dem auge kaputt ist. Was eigentlich sehr schade ist. Wäre noch eine möglichkeit gewesen aber was solls. Mal schauen was alles noch kommt. Am 5 märz muß sie zur narkosebesprechung und am 6 märz dann die cryo. Wir werden uns zeigen lassen ob sie noch an das auge können oder nicht, weil das risiko ist mir zuhoch das was bpassiert. Wäre schön was von euch zuhören


    Gruß Frauke mit Lara

  • Hallo Frauke,


    ja es ist schlimm, wenn es fast keine Möglichkeit mehr gibt, den Druck zu senken!


    Ich vermute, dass nun auch niemand mehr wagt, ein Ahmed Valve -Implantat einzusetzen. das den überschüssigen Druck in die Bindehaut ableitet. Ist dir das schon einmal angeboten worden? Dazu müsste aber das Auge eröffnet werden und das ist an Lara Auge sicher auch nicht ungefährlich.


    Ich drücke euch ganz fest die Daumen, dass alles gut geht.


    Ute

  • Hallo Frauke,


    laßt Euch bitte vorher genau aufklären unf fragt genau nach was für Möglichkeiten es bei Lara noch gibt. Wenn ihr kein gutes Gefühl habt, bei der Sache dann holt Euch lieber noch mal eine zweite Meinung.


    Ein Röhrchen im Tränenkanal senkt aber ja nicht den Augeninnendruck. Oder meinst Du einen "Abfluß" im Schlemmschen Kanal?


    Sprecht ruhig andere Op-Methoden an, ob es bei Lara nicht möglich wäre.
    Sie hat doch "nur" ein Glaukom oder hat sie auch grauen Star?


    Ich frage mich, warum keine Trabekulotomie angesprochen wurde.

  • Hallo ihr lieben


    Bei lara ist das problem das schon viele nerven am Auge schon kaputt sind das halt nur noch das vereisen geht. Mir wäre es auch lieber wenn es noch was anderes gibt. Und nein lara hat nur denn grünen star was natürlich schon schlimm genug ist. Wäre schön was von euch zuhören.


    Gruß Frauke mit Lara

  • Hallo.
    Waren auch immer in Essen mit JOnas. Es wurde dort eine Trabekulotmie auf beiden Augen durchgeführt und dann auf beiden AUgen 6 bzw. 9 STelle vereist. Uns sagte man dann auch, es gäbe keine weitere Möglichkeit Jonas AUgendruck vonn 23 weiter zu senken. Daraufhin haben wir uns einen TErmin in Köln geholt und dort wurde bei Jonas erneut eine Trabekulotmie durchgeführt und man sagte uns da, es gäbe noch andere Möglichkeiten den AUgendruck zu senken.
    Ich kann für mich nur sagen, fühlte mich in Essen im gut betreut. Aber in Köln, fühl ich mich besser. Die kennen sich besser aus. Vielleicht denkt ihr mal über einen Wechsel nach. Wir wollten auch erstmal nur eine 2 MEinung und sind dann in Köln geblieben.
    Wünsche euch alles Gute.
    LG Jessica und Jonas

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!