Auf der Suche nach Augenklinik

      Hallo,

      wir sind seit einigen Jahren in Mainz in Behandlung und bisher sehr zufrieden gewesen. Vor 3 Jahren ungefähr sind wir zum ersten Mal dort gewesen, um die NU machen zu lassen und mussten leider auch immer so früh vor Ort sein. Die Voruntersuchungen und die Aufnahme dauern leider immer sehr lange und Termine für die NU sind auch schwierig, das kann ich bestätigen.
      Trotzdem kam für uns aufgrund der Entfernung keine andere Klinik in Frage. Wir waren immer bei Dr. Wahl in Behandlung und er kam uns immer sehr zuverlässig und ausführlich vor. Mittlerweile brauchen wir keine NU mehr, da unsere Tochter sich sehr gut den Druck an der Spaltlampe und mit dem ICare messen lässt.

      Weiterhin sind wir auch noch in der Sehschule alle 3 Monate in Behandlung. Dort werden für uns die besten Brillen- und Sehschärfenwerte ausgemessen und unsere Tochter kommt mit dieser Dame am allerbesten zurecht (wir haben schon verschiedene Ärzte in unserer Nähe getestet).

      Viele Grüße und viel Glück
      Liebe Glaukom-Familien,

      es ist in der Tat so, das Prof. Klinik in eine Privatklinik gegangen ist und dort keine Glaukom-Kinder weiter behandeln wird.

      Die Nachuntersuchungen werden in Würzburg teilweilse noch gemacht, für Op´s werden die Kinder in andere Kliniken geschickt.
      Die Kliniken, die Erfahrungen mit Glaukom-Kindern haben, wurden hier schon genannt:
      Magdeburg - Glaukom-Kinder-Zentrum - Prof. Dr. Thieme und Fr. Dr. Schuart
      Köln - Prof. Dietlein
      Mainz - Prof. Pfeiffer

      Auch Tübingen und Freiburg behandeln Glaukom-Kinder.
      Hallo,
      also Prof.Greehn ist zwar laut den Ärzten in Würzburg in Ruhestand gegangen, mein Augenarzt hat aber privat Kontakt mit ihm und hat mir gesagt, dass er in Mainz noch immer tätig ist. Er operiert da auch noch, wie es mit Kindern aussieht weiß ich allerdings nicht. Ich war selber bisher auch noch nicht in Mainz.
      Sandra, ich war am Montag zuletzt in Würzburg, ich kenne dort die meisten Ärzte schon recht lange, wenn du mir sagst bei wem du mit deinem Sohn warst kann ich dir gerne meine Erfahrungen mit diesem Arzt sagen.
      Hallo, ich bin neu hier und werde mich oder besser gesagt uns in den nächsten Tagen vorstellen. Nur kurz, unserLasse , ein jahr alt hat nenGlaukom. Nun warenwir heutezum Druckmessen in Würzburg. Hat auch ambulant super funktioniert. Der Druck war aber schon erhöht. 18-25auf dem einen und 22-28 auf dem andern. Gemessen mit dem i-care.wir waren immer super zufrieden da, aber nun sind wir sehr unsicher. Wir hatten das Gefühl die beiden Ärztinnen wüsten auch nicht so recht was sie machen sollen. Sollen morgen Termin zur Narkose mit ev. OP machen. Aber kann man noch mit dem guten gefühl dort hin fahren. LG Sandra und Lasse

      In kürze mehr von uns
      Hallo!
      Nur ein kleiner Tipp am Rande: bei wichtigen Dingen in der Klinik anrufen. Persönlich funktioniert immer besser. Ansonsten solltet ihr euch nicht darauf verlassen, dass sie Informationen suchen, wichtige Infos müssen in den Brief, am besten fett gedruckt, damit sie es nicht übersehen. In Kliniken herrscht Zeitmangel und Stress. So traurig es ist, aber ihr könnt euch nicht darauf verlassen, dass sich immer alle die Zeit für euch nehmen, die ihr (und auch sie) gern hätten. Das sagt aber nach meiner Erfahrung nicht viel über die fachliche Qualität aus. Die hängt an den Ärzten.

      Solche Termine wie den euren machen nicht die Ärzte, sondern eine zentrale Patientenstelle oder bei Privatpatienten die Sektretärin des Arztes. Denen kann man dann miteilen, dass man weit weg wohnt und nicht 8:30 da sein kann. Wahrscheinlich wollten sie euch sogar einen Gefallen tun, und haben euch eher drangenommen, oder der Arzt hat die medizinischen Unterlagen (und nur die) angesehen und gesagt: die muss eher hier, machen Sie mal nen Termin im Juni.

      Viel Glück, Katino
      einseitiges kongenitales Glaukom diagnostiziert mit 1 Jahr, inzwischen bin ich 33 Jahre alt, Lage ist nicht rosig aber stabil
      Hallo,

      erst einmal tut es mir Leid, dass ich erst jetzt antworte. Im Moment ist bei uns viel los, so dass ich es nicht früher geschafft habe.

      Uns wurde auch gesagt, dass Prof. Klink in München keine Kinder mehr behandelt. Von daher schied diese Option gleich aus.

      Wir haben auch erst erfahren, dass in WÜ (erst einmal) kein Arzt mehr für eine NU zur Verfügung steht, als wir einen neuen Termin in der Sehschule vereinbaren wollten. Unsere Überraschung war groß, denn am selben Tag hatte uns eine der Ärztinnen gesagt, wir sollten in 6 Monaten zur nächsten NU kommen.

      Wir haben uns jetzt (erst einmal) für Mainz entschieden. Obwohl ich sagen muss, dass der erste Eindruck nicht besonders gut ist. Wir haben der Klinik dort schriftlich mitgeteilt, dass wir für September einen Termin benötigen. Und dass wir nicht um die Ecke wohnen (wir kommen aus der Nähe von KS), konnte man am Absender erkennen. Dennoch wollte man uns eine NU für Juni anbieten und wir sind aufgefordert worden, bis 8:30 Uhr in der Kinderklinik zu sein. Da frage ich mich natürlich, ob irgendwer unser Schreiben wirklich gelesen hat oder nur überflogen. Und sind die dann auch bei ihren Untersuchungen so unaufmerksam?

      Liebe Kathrin, vielen Dank für Dein Angebot und Deine vielen Informationen. Zurzeit überlegen wir noch, ob wir den Termin in Mainz wahrnehmen oder vielleicht doch noch umsatteln.

      @ Katha: Wir könnten die Kontrolle auch im Klinikum Kassel machen lassen. Nur die operieren nicht, so dass wir dann lieber gleich in eine der anderen Kliniken fahren. Wir haben eine tolle Augenärztin in unserer Nähe gefunden, die gut mit kleinen Kindern umgehen kann. Aber da unser Sohn noch nicht stillhält, kommt derzeit nur eine NU in Betracht. Nach WÜ werden wir wohl dann nicht mehr fahren.

      @ Marie: Ich habe gedacht, Prof. Grehn sei im Ruhestand bzw. werde in Ruhestand gehen. Das sagte man uns wenigstens in WÜ...

      Viele liebe Güße

      Yvonne
      Hallo Yvonne,

      in Köln ist Prof. Dietlein der Hauptansprechpartner von Glaukom-Kindern. Vorher war es Prof. Konen, der in Rente gegangen ist. Köln ist auch einer der wenigen Kliniken für Glaukom-Kinder und wir sind mit der fachlichen Betreuung zufrieden. Erik wird sort seit kurz nach der Geburt betreut, und hat schon einiges hinter sich. Nun sind es schon 2,5 Jahre.

      Die Terminvergabe erfolgt unter 0221/478-4313 Stichwort "Augenklinik, Prof. Dietlein, Ersttermin"

      Falls ihr Euch unverbindlich vorstellen, und den Anreisestress vermeiden wollt, könnt ihr gerne bei uns übernachten. Im Raum Köln muss man von Euch aus 30-45 min mehr Fahrtzeit einrechnen, und auch vorher wissen, welche Strecke die Beste ist (A4 Abfahrt 11a Klettenberg!). Bei einem Erstbesuch ist das Parken im Parkhaus empfehlenswert. Mit dem Öffentlichen fährt man von uns 50min ohne Stress. Gerne begleite ich Euch auch dahin.

      Wenn ihr Euch unsicher seid, besucht doch die Kliniken, die in der engeren Auswahl stehen. Es ist viel Aufwand, aber so könnt ihr ein Gefühl dafür bekommen, wie euer Kind und Ihr aufgenommen und begleitet werdet.

      Gruß
      Kathrin aus Troisdorf (südlich von Köln)
      Hallo,
      leider muss ich euch enttäuschen, da ich neulich erfahren habe, dass Prof. Klink in der neuen Klinik leider keine Kinder mehr behandeln kann.
      Ich habe morgen noch einen Termin in Würzburg, Alles weitere wird dann aber mein Augenarzt erledigen. Bei Problemen werde ich dann nach Meinz oder eben nach München fahren. In Meinz ist jetzt Prof. Greehn, der Vorgänger von Herr Klink, ihn kann ich euch echt nur empfehlen.

      Liebe Grüse
      Marie
      Hallo,
      auch wir waren immer bei Professor Klink in Behandlung.
      Haben gestern durch Zufall erfahren das er nicht mehr in Würzburg ist...
      leider wurde uns diese Information von den Ärtzen verschwiegen und wir bekamen ganz normal gesagt das wir zur Nächten Kontrolle einen Termin brauchen :-/
      Dank der netten Dame am Empfang haben wir dann erfahren das es für Kinder (unser Schatz ist jetzt 21Monate alt) nur die Alternative Mainz, Köln oder Magdeburg für OP '
      eigentlich möchte ich aber das Professor Klink die Kontrolle unseres kleinen betreut...
      in welche Klinik ist er denn gegangen.
      betreut und operiert er weiter auch so kleine Kinder?
      fahrt ihr für Kontrollen noch nach Würzburg oder habt ihr Zuhause einen Augenarzt der dass übernimmt?
      Wir kommen aus Hessen, da 30km von Marburg entfernt ( wobei Uni Marburg und Gießen keine Alternative für uns ist)
      viele Grüße und Danke
      Hallo Yvonne,

      ich habe selbst ein Glaukom und bin gestern von einem stationären Aufenthalt in der Würtsburger Augenklinik zurück gekommen. Ich war dort bei Herr Prof. Klink in Behandlung und mit ihn auch uimmer sehr zufrieden. Diieser wwächselt bald nach München in eine klein Klini. wenn du Interesse hast kann ich dir gerne den Namen der Klinik sagen.

      Liebe Grüsse
      Marie

      Auf der Suche nach Augenklinik

      Hallo alle zusammen,

      ich bin ein wenig ratlos und hoffe, ihr könnt dem abhelfen.

      Mein Sohn ist mittlerweile 20 Monate alt. Mit 5 Monaten wurde bei ihm ein Glaukom entdeckt. Wir waren bisher in Würzburg in Behandlung - zu unserer Zufriedenheit. Doch leider müssen wir uns nun eine neue Klinik suchen, da nach derzeitigem Stand im September (wenn die nächste Narkoseuntersuchung fällig wäre) kein Arzt zur Verfügung steht.

      Nun zu meiner Ratlosigkeit: Ich kann einfach nicht abschätzen, welche Klinik eine "gute" Alternative wäre. Gut werden wohl alle Kliniken sein. Aber habt ihr besondere Erfahrungen (positiv oder negativ) mit den Kliniken in Magdeburg, Mainz und Köln gemacht? Diese drei kommen für uns aufgrund der Entfernung in Frage.

      Bisher wurde nur ein Auge operiert. Auf dem anderen war der Druck aber meist immer recht hoch. Der behandelnde Arzt wollte dieses Auge - solange keine Schädigung zu erkennen ist - nicht operieren, was wir auch gut fanden. Aber er meinte, dass so mancher Kollege auch anders verfahren hätte (Druck zu hoch = OP). Daher haben wir etwas "Angst", an einen solchen Kollegen zu geraten. Schließlich möchten wir mit dem neuen Arzt an einem Strang ziehen...

      Vielen Dank im Voraus!

      Viele Grüße

      Yvonne