rollenwechsel - jetzt bin ich mal dran

      Ich muss auch seit August Diamox nehmen, ich hab mich schon von 3 Stück am Tag auf 2 Viertel runtergearbeitet. Ich tropfe auch noch Alphagan, Xalacom und Cosopt. Ich fand die Nebenwirkungen von Diamox viel krasser als Alphagan, und diese ekligen Kaliumtabletten ...
      Wir hatten auch schon mal versucht, es schneller abzusetzen, aber das hat nichts gebracht. Ich wünsch dir, dass es schneller geht! Dieses Diamox ist übel.
      einseitiges kongenitales Glaukom diagnostiziert mit 1 Jahr, inzwischen bin ich 33 Jahre alt, Lage ist nicht rosig aber stabil
      hallo zusammen
      meine op ist durch. sie war wie geplant am 11.12.die linse konnte ausgetauscht werden, die neue linse - dies mal eine in die hinterkammer wurde eingenäht, weil bei meinem voroperierten auge nix anderes mögich war.
      ich blieb ambulant in klinik und wurde am nachmittag entlassen.
      kopfweh, augenschmerzen und übelkeit schob ich auf die op und narkose. und am nächsten morgen hatte ich ja eine augen kotrolle bei meinem augenarzt. da blieb ich jedoch nicht besonders lange. er gab mir nach dem druck messen sofort zwei diamox, rief in der augenklinik an und ich wurde angewiesen zuhause ein paar sachen zu holen zum übernachten, die kinder weg zu organsisieren und dann sofort in die augenklinik zu gehen. der druck war bei 47mmHg.
      dort angekommen war er trotz doppel diamox schon 48. ich kriegte umgehend eine infusion mit druck senkern, ein weiteres mal diamox, und timoptic und alphagan... und wurde stationär aufgenommen. der druck fiel innert ein paar stunden auf 7 mmHg. aber stieg sofort wieder an, wenn versucht wurde was wegzulassen.
      nun bin ich zuhause. mit drei mal täglich diamox, timoptic und alphagan (meinem personlichen anti-liebliing - darüber habe ich mich hier schon mehrmals geäussert im bezug zu meiner tochter). und natürlich ganz ganz viel tobradex, das gehört ja einfach dazu nach einer OP.
      am di muss ich zum druck messen. ich bin leicht nervös und gespannt auf s resultat. und hoffe so sehr, dass ich bald von dieser hammer medikation runter kann. ich bin nur noch schlapp, müde, mit ist übel, ich könnte 24 std schlafen. ich kann mir den tränen kanal noch nicht genügend abdrücken, aber ds geht sicher bald besser.
      wie das unsere kinder nur immer aushalten??? meine hochachtung und bewunderung vor ihrer leistung mit diesen medis zu leben steigt täglich!
      so, meine lieben, ich wünsche euch allen einen schönen rest der adventszeit und dann hoffentlich für alle von uns ruhige festtage!
      liebe grüsse
      esther
      Heh, ich wünsch dir alles Gute und viel Glück in der Klinik! Lass dir die Zeit da nicht zu lang werden! Auf OP folgt OP, es ist immer dasselbe. Ich drück dir die Daumen, dass alles schön klappt.

      Liebe Grüße Katinoblau
      einseitiges kongenitales Glaukom diagnostiziert mit 1 Jahr, inzwischen bin ich 33 Jahre alt, Lage ist nicht rosig aber stabil

      rollenwechsel - jetzt bin ich mal dran

      hallo zusammen,
      bei uns kehren sich im moment die rollen grad mal für eine weile . im dezember bin ich mal dran für eine augen op und meine tochter wird die besucherin sein.
      bei mir ist die implantierte linse leider an einer seiter gelöst, oder war nie wirklich gut befestigt - das lässt sich nicht mehr genau sagen - so dass sie jetzt an der hornhaut schaden macht. die linse muss jetzt raus, bovor, die hornhaut noch ganz kaputt geht. ob wieder eine linse implantiert werden kann, kann erst während der op gesehen werden. mein auge ist wohl durch mehrere ops und weil diese halt schon vor jahren und nicht mit der heutigen technik gemacht wurden, nicht im besten zustand.
      meine tochter möchte sich am liebsten eine schultag frei nehmen und mich in die narkose begleiten - so wie ich sie jeweils... sie zeigt echt mitgefühl, ist aber dabei ziemlich realistisch.
      bei ihr ist das nächste druck messen erst im januar angesagt, darum haben wir bis dahin relativ ruhe vor schlechten neuigkeiten!
      liebe grüsse an euch alle!
      esther