Beide KInder (Jungs) 8 und 11 Jahre alt, mit Glaukom ?

      Guten Abend Volker

      Die Diagnose des Glaukoms kann in den meisten Fällen klinisch gestellt werden. Jedoch gibt es sog. Auffälligkeiten, die ein Glaukom "vortäuschen" können, wie z.B. eine vermehrte Ausstülpung des Sehnervenkopfes ohne, dass ein Nervenfaserverlust besteht. In diesen Fällen kann eine Laser-Scanning-Untersuchung Klarheit bringen. Diese Untersuchung wird aber von den Kassen leider nicht bezahlt, da zu teuer. Frage an den zuständigen Arzt: Vielleicht kann eine Fundus-Fotographie über die Kasse abgerechnet werden, sozusagen als Kompromiss.

      Freundliche Grüsse

      PD Dr. med. Matthias Grieshber

      Beide KInder (Jungs) 8 und 11 Jahre alt, mit Glaukom ?

      Hallo !

      Meine beiden Kinder (Jungs) waren beim AUgenarzt und er hat "Auffälligkeiten" an der Netzhaut festgestelt. (auch bei meiner Frau).
      Nun soll fuer alle (Frau und beide Kinder) ein Laserscan als Igel Leistung fuer je 100 € durchgeführt werden.
      Auf die Nachfrage ob es ein Glaukom ist, wurde nur gesagt: "es sind Auffälligkeiten" die "abgeklärt" werden müssen.
      Als Abklärung dann wie den oben beschriebenen Laser Scan fuer je 100 €pro Patient (also in Summe 300€).
      EIne Untersuchung von mir mit dem Lichtspalt.... (Sorry, die genaue medizinische Bezeichung kenne ich nicht) hat keine Auffälligkeit ergeben.

      Ist eine GENAUE medizinische Abklärung auf Glaukom nur mit IGELLeistung möglich ?? Ist die "Kassenmedizin" nicht in der Lage
      eine genaue diagnostische Abklärung durchzuführen ?

      Was könnte ich "Laie" den ARzt fragen, welche diagonistischen Möglichkeiten noch durchgeführt werden sollen ?

      Ich war sehr erstaunt darueber.......

      Vielen Dank für Ihre Rückantwort....