Zusätzliche Frühförderung in der Freizeit

      Zusätzliche Frühförderung in der Freizeit

      Hallo Ihr Lieben,

      kann mir jemand eine weitere Frühfördermöglichkeit nennen, die altersgerecht für Ole ( 2 3/4 Jahre ) ist?

      Bis November 2010 hat er wöchentlich Krankengymnastik erhalten. Da sagte unsere Kinderärztin, wir sollten Kontakt zu einer Frühföderschule aufnehmen, um auf diesen Wege Frühförderung zu erhalten. Angesprochen wurde auch Ergo- und Hippotherapie. Wir haben uns an die Opticus Schule in Bielefeld gewandt, wo er nach Antragstellung und Genehmigung jetzt auch 14tägig für 1,5 Stunden zuhaus Unterricht erhält. Am Montag waren wir bei der U7a Untersuchung, wo die Ärztin wieder Ergotherapie ansprach. Diese kann sie uns leider nicht verschreiben, da Ole bereits Frühförderung erhält und nach § 16 Abs. 3 des Heilmittelrichtlinienkataloges eine weitere Maßnahme für die gleiche Krankheit nicht verschrieben werden darf. Am Dienstag haben wir Rücksprache mit der Krankenkasse erhalten, die uns dies bestätigte, und wir sollten einen Antrag stellen. Also zäumten wir das Pferd anders herum auf. Mit einem weiteren Telefongespräch mit der Opticus Schule wird uns jetzt ein Gutachten erstellt, das auch jetzt weitere Therapiemöglichkeiten in den Nachmittagsstunden sinnvoll wäre.

      Ab Mai 2011 wird Ole den Kindergarten mit 35 Wochenstunden besuchen, wo auch nach Genehmigung die Opticusschule Ihren Unterricht von uns zuhaus in den Kindergarten verlegt.

      Vielen lieben Gruß

      Anne
      Man wächst mit seinen Aufgaben