Tropfentransport bei Hitze

      Hallo Lars-Michael,

      ich habe mir den Kühlbeutel zu deinem Link bestellt und finde ihn besonders im Urlaub sehr praktisch, da man ja nicht in jedem Hotelzimmer ein Kühlfach vorfindet.

      Er kühlt wirklich länger als die Kühlelemente in meiner kleinen Kühltasche und vor allen Dingen nimmt er nicht so viel Platz ein.

      Mir ist nur noch nicht klar, ob die Kühlwirkung auch anhält, wenn man den feuchten Beutel noch zusätzlich in eine Plastiktüte steckt, um ihn z.B. in einem Rucksack so zu verstauen, dass er andere Dinge nicht anfeuchtet.

      Ihn am Hosengürtel zu tragen finde ich hinderlich und zu unschön.

      Interessant wäre auch zu erfahren, wie oft man ihn wieder "auftanken" kann, bis die "Innereien" des Beutels den Geist aufgeben.

      Viele Grüße

      Ute
      Hallo Lars- Michael,

      das mit der Kühltasche hört sich ja auch interesant an.
      Wir sind ja meist nicht so lange mit den Kindern in der Wärme unterwegs und Gott sei Dank müssen wir nicht so oft tropfen, aber wenn jemand gerne wandern geht und unter Tag tropfen muss, ist das sicher eine gute Anschaffung.

      Danke für den Link.
      Viele Grüße

      Bettina
      Das ist ja eine klasse Idee. Wußte gar nicht, dass es so was gibt. Da werde ich doch auch gleich mal schreiben.
      Rene braucht ja im Moment keine Tropfen...dafür ich.
      Danke für den Tipp.
      Liebe Grüße
      Bettina R.
      Hallo Bianka,

      entweder bei Pfizer oder aber in der Apotheke besorgen, die können es auch für Dich bestellen.

      Ich habe mir dieses Täschchen auch mitgenommen, finde es auch toll.
      Auch im Winter ist es sinnvoll. Vor allem sind die Tropfen dann auch "aufgeräumt" und man findet sie leichter. Denn mit Kindern hat man doch meist allerlei dabei.

      Viele liebe Grüße
      Bettina
      Hallo Bianka,

      doch werden Sie. Ich hab dieses Täschchen jetzt im Sommer bei fast jeden Umzug im Spielmannzug am Gürtel dabei, aber nicht nur wg. der Drucktropfen sondern auch wegen den künstlichen Tränen.

      Post was edited 1 time, last by “Lars-Michael” ().

      Hallo Ute,

      solche Täschchen kannst Du kostenlos auf Anfrage bei der Firma Pfizer bekommen. Nach ca. 14 Tagen bekommst Du ein kleines Päckchen mit 2 Kühltäschchen und je einem Kühlakku dazu.

      Ich finde die Taschen Super und mit dem Akku kann man auch die roten schmerzenden Augen sehr gut kühlen...:D

      Tropfentransport bei Hitze

      Hallo,

      aus gegebenen Anlass (weil es gerade so heiß) ist, möchte ich euch mitteilen, wie wir die Tropfen bei diesem Wetter transportieren. Sie sollen ja nicht über 28 Grad erwärmt werden, da sich dann vermehrt Keime bilden können.

      Da S. auch mittags Tropfen bekommt, müssen wir die Tropfen bei Ausflügen usw. oft mitnehmen.

      Zum Transport habe ich eine kleine Kühltasche gekauft. Sie ist ungefähr 20cmx15cmx15cm groß. Hier hinein kann man 1 oder 2 Kühlelemente legen.
      Die Tropfen lege ich jedoch nicht direkt auf die Kühlelemente, da sie sonst einfrieren könnten, sondern stecke sie zunächst in ein kleines, dick gepolstertes Fototäschchen,
      Auch ein paar kleine runde Kosmetikpads kommen noch hinzu, um überschüssige Tropfen abwischen zu können.

      Die kleine Kühltasche passt gut in S. Rucksack. So bleiben die Tropfen auch bei großer Hitze einen ganzen Tag lang kühl und Schulausflüge oder ein Tag am Strand sind gar kein Problem.

      Wie habt ihr es gelöst?

      Viele Grüße

      Ute