Auge wächst nicht mehr mit!

      Auge wächst nicht mehr mit!

      Sehr geehrter Herr Dr. Grieshaber,
      unser Sohn ist 10 Jahre alt und sein rechtes Auge ist von Geburt an stark fehlgebildet. Nun bleibt es auch im Wachstum zurück. Deshalb meine Frage: Gibt es Möglichkeiten, das Wachstum des Auges zu fördern bzw. anzuregen?
      Hier die Anamnese des (nur) rechten Auges lt. Uni-Klinik (in Klammern meine Ergänzungen): Aphakie-Glaukom (seit zwei Jahren) bei Nanophthalmus anterior, primären hyperplastischem Glaskörper, mehrfacher Zyklophotokoagulation (3 x) basaler Iridektomie, Nachstardisektion, Kontaktlinsenkorrektur der Aphakie seit 2 Jahren !? (seit zwei Jahren nicht mehr), Strabismus convergens von gut 20 Grad, extrem hohe Hornhautdicke bei einer Mikrocornea plana bei Nanophthalmus anterior von 759 Mikrometer; intrakapsuläre Aphakie mit kalzifizierender Randkeratopathie, teilweisem operativen Irisverlust, Irisatrophie, anterioren Synechien, völlig synechierter Kammerwinkel, tilted disc Anomalie der Papillenkonfiguration, glaukomatöse Excavation, peripapilläre Aderhautatrophie, zentrale Aderhautrarifikation, keine abgegrenzte Makulastruktur, Amblyopie mit einem Restvisus von 1/35 partiell exzentrisch.

      Er kann noch mit dem Auge verschwommen Umrisse und Farben erkennen. Es war mal mehr (15 - 20 %).
      Für eine Stellungnahme wären wir sehr dankbar.
      Mit freundlichen Grüßen
      Helga Felgentreu