iCare

      Hallo Nicole,
      mein Problem ist einfach, daß ich keine Lust mehr habe schon wider einen neuen AA zu suchen. Unserer ist nett, hat aber so viele Patienten, daß er sich die Zeit nicht nehmen kann, die wir bräuchten. Und so gut kann er es auch nicht mit Kindern glaube ich.
      Er ist echt im Stress.
      Es ist ja völlig klar, daß wir zur normalen AA Untersuchung gehen. Das machen wir ja immer in Tübingen.Aber ich will einfach öfter kontrollieren.

      Wenn Frau Prof. Käsmann meint, das iCare Gerät sei genau,und sie damit misst, dann reicht mir das !! Habe Ihr ja auch eine Frage diesbezüglich gestellt.

      Mein Gefühl ist, daß die Augen oft zu hart sind.Ich hätte einfach ein besseres Gefühl wenn ich messen könnte. Ich denke auch, daß es bei mir besser klappt.

      Vielen Dank für die Info Anforderung

      Viele liebe Grüße
      Bettine
      Hallo Bettina,

      ich habe dort mal hingemailt und Infomaterial angefordert. Ist ja die Frage, ob solch ein Gerät auch wirklich von "Müttern" angewendet werden kann.

      Auch ich habe mich vorher schon mit dem Ocuton beschäftigt, weil ich eben auch der Meinung bin, dass man als Eltern die Kinder mit mehr Geduld und Ruhe zuhause, so eher an das Druck messen gewöhnen kann, als jeder Augenarzt in irgendeiner Praxis.
      So könnten sicher einige Narkosen (und Gelder) eingespart werden.

      Unser Augenarzt hält nicht viel von diesen Geräten, weil sie angeblich zu ungenau sind.

      Aber den Druck nicht zumessen ist wohl ungenauer ;)

      Wenn Ihr es ernsthaft in Erwägung zieht, frage doch mal bei der Krankenkasse an, ob die diese Kosten übernehmen würden. Dann würde ich mit dem Augenarzt sprechen, vielleicht bekommt er es tatsächlich günstiger. Zumindest muß er Euch dann ein Rezept austellen, wenn es von der Krankenkasse bezuschußt wird.

      Was man bei der ganzen Sache aber bitte nicht vergessen darf: diese Messungen ersetzten keinen Augenarztbesuch!!! Der Augenarzt schaut sich das Auge als Ganzes an und nicht nur den Druck. Wenn der Druck zuhause immer gut gemessen wird, muß trotzdem der Sehnerv etc. angeschaut werden!

      Bin gespannt was Eure Krankenkasse sagt.
      Halt uns auf dem laufenden!
      Liebe Grüße

      Nicole
      Hallo an Alle,

      wir überlegen uns ja z. Zt. ernsthaft ob wir uns ein iCare anschaffen sollen.
      Tm lässt sich den Augendruck ab und zu an einem Auge mit dem Tonopen messen.Aber wir sind uns einfach mit der Therapie nicht so sicher und daher würde ich gerne zu verschiedenen Zeiten und auch öfter messen. Der AA vor Ort schafft es nicht mit dem GoldmannTonometer , da wehrt sich Tim einfach noch und man muss ewig warten- dann ist er eh schon müde und genervt.

      Falls noch jemand eines kaufen möchte,könnten wir das ja gemeinsam bestellen, damit wir evt. noch wegen des Preises verhandeln könnten.
      Die Frage wäre auch noch, ob es z. B. Optiker billiger bekommen.

      Viele liebe Grüße
      Bettina