Search Results

Search results 1-20 of 421.

  • User Avatar

    Homöopathie

    Bettina - - Austausch betroffener Eltern

    Post

    Hallo, ich bin ja auch naturwissenschaftlich geprägt aber dennoch verwende ich immer homöopathische Mittel. Bei den Kindern klappt das super und auch ich hatte schon einige AHA Effekte. Erst kürzlich bei einem Kapselriss. Man lernt aber auch auf seinen Körper zu hören, da man die Symptome erkennen und schildern muss .... Meine Meinung. Es kann nicht schaden und bei uns ist es oft das 1. das genommen wird. Viele Grüße Bettina

  • User Avatar

    ICare

    Bettina - - Austausch betroffener Eltern

    Post

    Hallo Esther, ich werde mich schlau machen, was sie noch dafür möchte. Es ist das erste icare, das auf den Markt gekommen ist. Nicht das icare one. Oder möchtest du lieber die Tel.nr. und möchtest selber "verhandeln ?" viele liebe Grüße Bettins

  • User Avatar

    ICare

    Bettina - - Austausch betroffener Eltern

    Post

    Hallo an alle, ich kenne eine Dame, die Ihr I Care verkaufen möchte. Es ist sicher in einem guten Zustand und wenig benutzt. Wer Interesse hat ein gebrauchtes Gerät günstig zu erwerben soll sich hier melden oder mir eine pers. Nachricht schicken. ´Viele Grüße Bettina

  • User Avatar

    Hallo, wir sind seit fast 9 Jahren in Tübingen. Und wir sind hochzufrieden! Unser Sohn hat ein angeborenes Glaukom, also sicher einfacher zu therapieren. Aber die Klinik ist wirklich gut und die Ärzte und Schwestern...... super nett.Man kann seine Fragen stellen und wird ernst genommen... Es wird sicher erst mal in Narkose in Ruhe geschaut, woher der hohe Druck kommen kann... und dann in Rücksprache mit euch entschieden, was man macht. Wir haben übrigens am 25. November einen "Gesprächstermin" f…

  • User Avatar

    Bin neu hier

    Bettina - - Austausch betroffener Eltern

    Post

    Hallo Annika, da habt ihr ja auch schon einiges durch. Unsere Kinder haben in der Vorschulzeit einen Selbstbehauptungskurs gemacht. Das war super für alle. Auch für die Gewalttätigen ! Ich würde auch fremde Hilfe annehmen, wenn ich dich wäre. Das kann dir nur helfen. Ich wünsche dir viel Kraft und nette Menschen, die dich verstehen und dir helfen. Viele Grüße Bettina

  • User Avatar

    Hallo Heike, ich kann dir leider nichts dazu sagen. Vielleicht hat ja noch jemand Erfahrung. Ich hoffe sonst geht es euch gut. Wünsche Euch alles Gute Viele Grüße Bettiana

  • User Avatar

    Bin neu hier

    Bettina - - Austausch betroffener Eltern

    Post

    Hallo Annika, da habt ihr ja schon einiges durch. Unsere Kinder haben einen Selbstbehauptungskurs gemacht in der Vorschulzeit.Im Kindergarten. Das war super, auch für die die gemobbt haben . Und meine sind im Judo /Karate. Das ist beruhigend, da die Fronten gleich zu Beginn geklärt waren. Ich würde dir auch raten professionelle Hilfe in anspruch zu nehmen. Wünsche Dir viel Kraft VieleGrüße Bettina

  • User Avatar

    Hallo, schade, dass der Druck wieder angestiegen ist, es hätte so schön sein können. Ich habe auch immer ganz deutlich gesagt, dass eine Narkoseuntersuchung gemacht werden muß , daß evt. operiert wird...Unser Sohn war aber bei der letzten 3 1/2 Jahre alt. Da hat er das noch so hingenommen und nicht hinterfragt. Er hatte zwar schon Angst vor der Nadel, aber mehr hat er wohl noch nicht kapiert. Jetzt ist er 8 und bevor es zum AA geht, sage ich ihm auch ganz klar, daß er ordentlich mitmachen muß...…

  • User Avatar

    Diagnose Glaukom

    Bettina - - Austausch betroffener Eltern

    Post

    Hallo Sabrina, herzlich willkommen hier! Auch ich bin überzeugt, dass Ihr zur Abklärung in die Uniklinik sollt, weil dort eben die Spezialisten sind und das ist auch gut so. Der Druck ist glücklicherweise nicht so hoch. Wenn er dazu noch eine dickere Hornhaut hat, ist das eher von Vorteil. Unsere große Tochter hat oft einen Druck von 20 mmHg , aber eben (noch?) kein Glaukom. Jedes Auge kann einen anderen Druck tolerieren. Dass Euch die Zeit bis zur Untersuchung zu lange ist, kann ich gut versteh…

  • User Avatar

    Hallo liebe Fam. Maas, Nicole hat euch ja schon begruesst und schon auf alle Fragen geantwortet. Ich habe noch eine Idee mit den Augentropfengabe: Man kann das Kind auch hinlegen und in den inneren Augenwinkel bei geschlossenen Augen tropfen. Wenn das Kind dann die Augen oeffnet, laufen die Tropfen hinein. Als letzte Notfallmassnahme. Alles Gute,viele Gruesse Bettina

  • User Avatar

    Hallo Doro, ich persoehnlich bin davon ueberzeugt, dass Stress den Augendruck erhoeht. Seit meine Kinder es eher gewoehnt sind , den Augendruck zu messen...und sie merklich nicht mehr so im Stress sind, istauch der Druck niedriger. Stress setzt ja auch Cortison im Koerper frei, das bekanntlich auch den Druck ansteigen lassen kann. Und man ist ja nicht umsonst "im Druck" wenn man im Stress ist! Viele Gruesse Bettina

  • User Avatar

    Hallo Katinoblau, auch von mir alles alles Gute und viel Kraft den Schlag zu verdauen! Ich wünsche Dir auch viele liebe Menschen um Dich! Alles Liebe und Gute Bettina

  • User Avatar

    Hallo Martina, bei unserem Sohn haben die Augen nie getränt. Auch bei dem hohen Druck nicht. Daher kann ich dazu nicht viel sagen. Aber meiner Meinung nach müsste das deutlich nahclassen, wenn der Druck sinkt. Vielleicht reagiert er ja auch allergisch auf die Tropfen/ Konservierungsmittel... Hat man denn schon mal den Tränenkanal angeschaut? Vielleicht ist der auch zu? Viel Glück und viele Grüße Bettina

  • User Avatar

    Hallo Dorothea, herzlich willkommen hier im Forum! Gott sei Dank hast Du ja schon eine Antwort , von jemand bekommen, der sich super auskennt. Du kannst evt. Ibuprofen und Paracetamol kombinieren wenn die Schmerzen sehr schlimm sind.Wichtig ist wie schon gesagt v.a. bei Paracetamol dass man unbedingt die Dosierintervalle und die Höchstdosis einhält Ich drücke Euch die Daumen, dass ihr dieses Wochenende gut übersteht. Viele Grüße Bettina

  • User Avatar

    Hallo, sorry lese den Beitrag erst jetzt, vergiß die Mail einfach. Schön, dass die OP gut verlaufen ist. Wegen der Dauer der Tropfen: Die AT "zur Heilung" meist Antibiotika und Cortison werden je wohl je nach Erfahrung des Operateurs, der Klinik..nach 1-2 Wochen abgesetzt. Cortison sollte man eigentlich eher langsam reduzieren. Dann tropft man manchmal Pilocarpin nach einer Trabekulotomie, damit der Schlemmkanal nicht so schnell wieder zuwächst. Grob erklärt. Diese bekam unser Sohn bis zur nächs…

  • User Avatar

    Happy Birthday !!

    Bettina - - Nix mit Glaukom zu tun...

    Post

    Hallo Nicole, Alles Gute und Liebe zum Geburtstag!! Wir wünschen Dir viel Gesundheit und noch viel Kraft für Deine vielen Projekte ! Alles Liebe Bettina mit Familie

  • User Avatar

    Blut im Auge

    Bettina - - Austausch betroffener Eltern

    Post

    Hallo Martina, auch von uns unser tiefstes Beileid! Wir wünschen Euch viele liebe Menschen, die Euch beistehen und viel viel Kraft dieses schlimme Schicksal zu verkraften! Alles Liebe Bettina mit Familie

  • User Avatar

    Hallo Hanna, ich denke man kann es zumindest man versuchen mit dem iCare zu messen, wenn es nicht klappt, kann man immer noch eine Narkoseuntersuchung machen. Unser Sohn wurde auch gleich unter Narkose untersucht, obwohl er "nur" große Augen hatte. Aber es hat sich im nachhinein als richtig herausgestellt und es wurde gleich operiert. Damals war das iCare aber auch nicht dort in der Klinik( vor ca 8 Jahren) und mit dem Tonopen ist es doch schwieriger zu messen. Viel Glück , alles Gute Bettina

  • User Avatar

    Blut im Auge

    Bettina - - Austausch betroffener Eltern

    Post

    Liebe Martina, jetzt habe ich eine Weile nicht mehr reingeschaut und dann lese ich das! Es ist so schlimm, wenn man so kämpft und wieder hofft.. und dann solch eine Diagnose. Auch von mir alle Kraft der Welt! Geniest die Zeit ! Auch wenn es sehr schwer wird. Wir denken an Euch und wünschen Euch alles alles Gute, viel Hilfe und ein Umfeld, das Euch trägt! Bettina

  • User Avatar

    Hallo Lena, tolle Familie!! Wir freuen uns alle sehr mit Euch! Ihr könnt stolz auf Euch sein, alles so toll gemeistert zu haben. Vor allem natürlich Eure Tochter! Ich bin auch fasziniert von den Protesen. Man sieht es als Unwissender nicht. Echt super! Und für Deine Tochter ist es sicher schon alles Routine. Ich drücke Euch die Daumen, dass nun eine entspannte und ruhige, vor allem gesunde Zeit folgt!! Alles Gute! Bettina