Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 46.

  • Benutzer-Avatarbild

    Hört sich alles sehr gut an! Freue mich sehr für euch! Das Auge wird etwas vergrößert bleiben, aber das fällt bald gar nicht mehr auf. Wir hatten da auch immer Angst, aber alles gut inzwischen. Tropfen....ja, schlimmes Thema. Wir haben eine zeit lang getropft während er geschlafen hat. Ansonsten war es immer ein Kampf,....durchhalten! Sonnenempfindlichkeit werdet ihr bestimmt bald bemerken, aber wird bei euch hoffe ich etwas später auch kein großes Problem. Basecap und/oder Sonnenbrille helfen b…

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo MAyestro, das selbe haben wir vor ca. 3 Jahren durchgemacht. War die Hölle. Bei uns ist inzwischen alles ziemlich gut, dennoch weiß man nie. Passiert mit dem zweiten Auge noch was? Bleibt das betroffene Auge stabil? Wie gut wird er später sehen, alle diese Fragen bleiben,.....allerdings verborgen im Hinterkopf; wir leben fast uneingeschränkt. Nur die Kontaktlinse nervt und das abkleben des Auges. Unser kleiner ist wenn man ihn erlebt 100% uneingeschränkt, kein Außenstehender würde bemerken…

  • Benutzer-Avatarbild

    Hi Yasmin, dass die Sehnerven noch nicht geschädigt sind, ist ja super. Bedeutet also, dass er eine Chance hat völlig normal zu sehen. Wenn die Augen noch nicht viel größer sind als normal, hat er eventuell nicht mal eine Kurzsichtigkeit. Das mit den Augentropfen, war für uns drei, insbesondere zu Beginn, auch eine absolute Qual, weil er ja auch immer geweint und sich gesträubt hat, sobald wir loslegen wollten; genau wie bei euch. Wir haben irgendwann angefangen, ihm die Tropfen während des Schl…

  • Benutzer-Avatarbild

    HI Yasmin, das ist alles andere als schön, aber aus unserer Erfahrung kann ich dir sagen, dass es ziemlich wahrscheinlich ist, dass es besser wird. Dennoch ist das natürlich nicht leicht! Und wie du mir ja bereits geschrieben hast, hast du unsere Story gelesen, von daher weiß du, dass es gut verlaufen kann. Zumindest bist jetzt ist alles gut. Bleibt aber hoffentlich auch so. Sehr gut ist, dass euer Sohn so schnell operiert wird! Welche OP wird denn gemacht? Ich wünsche euch alles Gute! Das wird …

  • Benutzer-Avatarbild

    Hi Sinadrina, was soll man da sagen, ich bin ein wenig sprachlos vor Mitgefühl, sorry. Wegen einer Verschlechterung bei eurem großen Sohn würde ich mich ebenfalls nicht verrückt machen, wenn der Druck ok ist. Kauft euch doch vielleicht ein Icare, dann könnt ihr den Druck jederzeit selbst messen. Ist sicher nicht so genau wie bei einer Narkosuntersuchung, aber ein Anhaltspunkt ist es, wenn euer Kind mitmacht. Und mit 3 Jahren könnt ich mir gut vorstellen, dass es klappt. Wir haben bisher nur ein …

  • Benutzer-Avatarbild

    Hi Nadine, Ich kann SEHR gut nachempfinden was gerade bei dir los ist, auch weil es bei uns noch nicht so lange her ist. Unser Sohn ist jetzt 1,5 Jahre alt und das Glaukom (was ja bei euch noch gar nicht sicher ist) wurde mit 4 Monaten entdeckt. Bei uns wurde dann operiert, das wird bei einem Säugling fast immer gemacht. Aber soweit seid ihr ja noch gar nicht, u.U. hat dein Kind gar kein Glaukom! Fachlich gesehen hat dir Katino schon mehr erzählt als ich es hätte tun können. Ansonsten kann ich n…

  • Benutzer-Avatarbild

    Hi Merin, Hm, Ja gut....meinst denn du findest einen Arzt speziell für Aphakieglaukom? Die Ursache bei dieser Form des Glaukoms sind doch aber auch verengte Kanäle und dadurch im Endeffekt erhöhter Druck oder nicht? Von daher wären das diesbezüglich gleiche Voraussetzungen, wenn es auf Grund des beidseitigen Katarakts wahrscheinlich dann doch komplizierter ist, aber dazu kann dir sicherlich dann der Arzt etwas sagen. Abgetastet hat er bei unserem Sohn auch und konnte den Druck gut einschätzen Wi…

  • Benutzer-Avatarbild

    Hi Merin, ich empfehle dir unbedingt diese Praxis/Klinik: http://www.augentagesklinik-spreebogen.de/ Generell was Glaukom bei Kindern/Säuglingen betrifft, ist er absoluter Experte. Kannst in dem Link in meiner Signatur unsere Erfahrungen nachlesen. Alles gute! LG

  • Benutzer-Avatarbild

    Glaukom oder nicht?

    Oliver - - Vorstellung der Foren-Mitglieder

    Beitrag

    Hi Kristina, ich hab nicht das Wissen eines Augenarztes, dennoch kann ich dir sagen, dass der Druck im Bereich von 10-20 normal ist. googeln kann ich allerdings und da findet man dann z.B. sowas: gesundheit.de/krankheiten/auge…-normal-sehnerv-zerstoert Es gibt also auch Glaukom/Sehnervschädigungen ohne erhöhten Druck. Ich gehe davon aus, dass du bei drei Augenärzten warst und die sollten den Sehnerv beurteilen können. Der Zweitere, der nur den Druck gemessen hat, kann das natürlich nicht und dah…

  • Benutzer-Avatarbild

    Homöopathie

    Oliver - - Austausch betroffener Eltern

    Beitrag

    "......es gibt Theorien.....", ".......Könnte über die reine Placeborwirkung hinausgehen.....", "....nicht besonders glaubwürdig....", "......etwas durchaus wirken kann auch ohne dass wir genau verstehen wie." Ich sag doch man muss daran glauben. Ich denke es ist schon etwas dran, an der Fragwürdigkeit, wenn über Jahrhunderte kein einziger wirklicher wissenschaftlicher Beweis für die Wirkung erbracht werden konnte und stattdessen immer nur Theorien und vereinzelte Fälle für etwas geradestehen. I…

  • Benutzer-Avatarbild

    Homöopathie

    Oliver - - Austausch betroffener Eltern

    Beitrag

    ich will ganz ehrlich sein, ich halte von Homöopathie nicht viel und noch weniger bei einem Baby. Zumindest wenn wir von den klassischen homöopathischen "Medikamenten" sprechen, bei denen so lange verdünnt ("potenziert") wird, bis von dem Wirkstoff nichts mehr enthalten ist und man lediglich irgend ein Wasser vorliegen hat. Von der Übertragung der Wirkung in das Wasser während der Verdünnungsschritte halte ich nichts, aber ich spreche hier auch als Naturwissenschaftler. Die Wirkung die von einem…

  • Benutzer-Avatarbild

    Hi Dorothea, Danke für eure Story. Das kann anderen/zukünftigen Eltern mit ähnlichem Schicksal nur helfen. Freut mich, dass nur ein Auge betroffen ist! Alles gute für die Zukunft! LG

  • Benutzer-Avatarbild

    Hi Coco, ja naja,....zu meinen Aussagen steh ich. Allerdings kenne ich die Tatsachen ja noch immer nicht. Von daher ist meine Meinung auf euch nur dann zutreffend, wenn Ihr ein Auge mit zu hohem Druck und u.U. angegriffenem Nerv nicht "richtig" untersuchen und dann nicht operieren lasst. Derzeitiger wissenschaftlicher Stand ist nun mal, dass ein solches Auge dann ohne Behandlung ganz sicher erblindet. Wenn dein Kind ein oder sogar zwei milchig-trübe Augen hat, auf Grund des zu hohen Drucks, weil…

  • Benutzer-Avatarbild

    Hi Coco, ja gut, viel kann ich dazu jetzt nicht sagen, da ich die Fakten nicht kenne. Sieht er tatsächlich nur auf einem Auge? Wieso sieht er auf dem einen nichts mehr? Wegen Glaukom? Ich weiß nicht mal ob nur das sehende Auge vom Glaukom betroffen ist oder redest du die ganze Zeit von dem Auge wo er nichts mehr sieht? Ich gehe davon aus, dass du weißt, dass der Sehnerv entscheidend ist, nicht das was er jetzt sieht. Ich glaube ich brauch dir auch nicht zu erzählen, dass es ein SEHR spätes (zu s…

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo Coco, mich interessieren auch mal einige Dinge. Was heißt denn er "sieht sehr gut"? Ist das nur euer empfinden oder wurde das irgendwie gemessen (Gesichtsfeld, Weit- / Kurzsichtigkeit)? Misst du das "sehr gut sehen" daran, dass er nirgends gegen läuft.......? Und wie hoch ist denn der Druck? Wisst ihr das? Lasst ihr es überprüfen? LG Oliver

  • Benutzer-Avatarbild

    Riegersyndrom

    Oliver - - Austausch betroffener Eltern

    Beitrag

    Hi Weasly, sehr schön mit der OP, hoffentlich bleibt alles gut! Ich wollte noch was zu den Kontaktlinsen sagen. Ich schreibe immer alles in dem Beitrag den ich in meiner Signatur verlinkt habe. Hier als Kopie mal unsere Erfahrungen mit Linse, vielleicht helfen Sie dir: 04.09.2013 So, seit ca. 3-4 Wochen hat der Kleine nun eine Kontaktlinse auf dem linken Auge. Uns wurde in dem Kontaktlinsen-Institut gezeigte wie wir die Linse rein und herausbekommen. Zunächst hieß es wir müssten ihn auf dem Bode…

  • Benutzer-Avatarbild

    Druck wieder hoch

    Oliver - - Austausch betroffener Eltern

    Beitrag

    ach Mensch, das ist total traurig zu hören und mehr als sein mitleid auszusprechen kann man auch nicht tun. ich hoff es wird irgendwie bei euch. ich wünsche euch viel Kraft weiterhin. lg

  • Benutzer-Avatarbild

    Hi Doro, freut mich, dass du die Idee gut und hilfreich findest. Allerdings hab ich schon so viel geschrieben, dass beim letzten mal eine Meldung erschien, die sagte, dass ich die maximal zulässige Zeichenanzahl überschritten hätte. Ich werde gleich mal versuchen zu aktualisieren, da wir ja vor kurzem beim Arzt waren. Druck ist nach Diagnose durch Palpieren scheinbar weiterhin sehr gut...bei 10 bzw. knapp drüber wurde uns gesagt. LG P.S.: hm,..leider kann ich da nichts mehr hinzufügen; maximal 1…

  • Benutzer-Avatarbild

    Hi, bei uns ist es seit der letzten OP insgesamt besser mit dem Tränen. Allerdings wenn wir draußen sind und die Sonne scheint tränt das Auge hin und wieder und ist gerötet, auch wenn wir im Schatten sind. Zur Sonne gewand kann er sowieso nicht gucken, da kneift er die Augen zusammen und dreht sich weg. Ist schon eine doof Situation, weil man sich immer im Schatten aufhält und ihm die Mütze sehr stark ins Gesicht ziehen muss. Ich weiß, dass es diesbezüglich Jammern auf hohem Niveau ist, wenn ich…

  • Benutzer-Avatarbild

    baby mit glaucom

    Oliver - - Austausch betroffener Eltern

    Beitrag

    Hi Doro, du kannst mich natürlich alles fragen, aber leider kann ich dir das nicht beantworten, denn so genau hat man uns das gar nicht mitgeteilt. Sorry! Sollten wir das demnächst in Erfahrung bringen, lass ich es dich wissen. Gruß