XEN Implantat

      Hi Manon
      Das XEN ist viel kleiner als andere Implantate. Und auch anderes Material. .. Aber wir hatten nur noch diesen Versuch.
      Wir tropfen inzwischen wieder die volle Dosis, inkl Combigan.
      Nun ist der Druck auf dem besseren Auge auch gegen 30.
      Die Augenarztin redet nun auch hier langsam von einem operativen Eingriff. .. Aber wir sind noch am diskutieren welchen...

      Hat im Forum irgend jemand Erfahrungen mit dem XEN?

      Liebe Grüße Esther
      Hallo Esther,
      das liest sich nicht gut. Was hält deine Tochter alles aus? Meine Tochter (auch 14) hat schon nach der letzten OP Zeter und Mordio geschrien... Sie hatte lange nicht so viele OPs.

      Vom XEN Implantat habe ich noch nie gelesen. Wodurch unterscheidet es sich von anderen? Was passiert, wenn all die Versuche nichts bringen. Es ist für Eltern ein wahnsinniger Kraftakt. Und man hofft immer auf die Möglichkeit jetzt.

      Ich wünsche euch die Kraft und hoffe für euer Hoffen, das es euch hält.

      Liebe Grüße von Manon
      Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar. ^^

      XEN Implantat

      Hallo zusammen
      ich war lange nicht mehr da, jetzt möchte ich mich aber mal wieder melden unsere Tochter wird schon sehr bald 14Jahre alt - die Zeit vergeht wie im Fluge. nachdem die Höchstdosis an Auguentropfen (inkl Alphagan) immer wieder nicht hilft und der Druck nach einer OP immer irgendwann wieder über 30mmHg geht... hatte sie nun 3 Xyclophotos rechts, nach allen möglichen anderen OPs, inkl 2 (!!!) Ahmed Implantaten rechts, die beide aber verstopft sind und vernarbt und die Instandsetzungs OP dazu war erfolglos. nun versuchte man vor 3 Wochen nun noch die wohl letzte Möglichkeit, ihr wurde an der einzig verbliebenen Stelle im Auge ein XEN Implantat gesetzt. nach dem der Druck am Folgetag nach der OP 9mmHg war, machten wir uns ganz sachte Hoffnungen, aber nicht lange, denn schon eine Woche später war er wieder bei 27. 2 Wochen später wurde ein Blutgerinsel entfernt (auch in Vollnarkose), dass wohl das XEN verstopfte. aber jetzt, ist das Gerinsel noch immer zum Teil da und der Druck noch immer knapp bei 30, trotz nun schon wieder 2mal CosoptS und Saflutan... wenn s nächste Woche noch immer so ist, gibt s auch am rechten Auge wieder Alphagan. und wenn das nicht hilft (warum sollte es - hat ja bis jetzt auch nicht-.. dann weiss niemand wie weiter.
      links ist der Druck um die 20mmHG mit SpersaCarpine, Combigan (=Alphagan) und Saflutan.
      der Visus rechts hat sich von 20% auf nur noch 5% gesenkt, links hat sie noch gegen 100%, aber Gesichtsfeld ist auch eingeschränkt...

      wir wissen im Moment echt nicht weiter.